helpwithessay com dissertation services in uk defense free powerpoint program myob assignment help melbourne ontario.ca homework help sample research proposal pdf pharmacy business plan sample should i do my homework tonight
Menü

Klinikum Mittleres Erzgebirge gGmbH

Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena


COVID-19-Impfung

An folgenden Terminen werden im Erzgebirgsklinikum gGmbH, Standort Zschopau
Impfungen angeboten.

Der Termin am Sa., den 11.12.2021 muss leider wegen einer eingeschränkten Verfügbarkeit von Impfdosen entfallen.

Sa., 18.12.2021 vorauss.   08:00 – 14:00 Uhr

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Aktualisierungen auf dieser Website.

Ort:        Alte Marienberger Straße 52, 09405 Zschopau, Bauteil G
               Bitte der Ausschilderung folgen
               (kein Zugang über die Eingangshalle !)

Es steht eine begrenzte Anzahl Impfdosen zur Verfügung.

Die Terminvergabe findet am Impftag in fortlaufender Reihenfolge unter Angabe  von vorgesehenen Zeitfenstern statt.

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis sowie Ihren Personalausweis mit!

Für alle Auffrischimpfungen wird eine ausgefüllte Einwilligung benötigt.
Für Erstimpfungen zusätzlich der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen.


 https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html
 


Besuchsverbot am Erzgebirgsklinikum ab dem 06.11.2021

Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

aufgrund der dramatischen Entwicklung des Infektionsgeschehens im Erzgebirgskreis und der angespannten Belegungssituation in den Häusern des Erzgebirgsklinikums (Annaberg, Stollberg, Zschopau und Olbernhau) gilt ab Samstag, den 06.11.2021 ein generelles Besuchsverbot. Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter.

Ausnahmen wird es für Patientinnen und Patienten der Palliativ- und Intensivstationen sowie der Kinder- und Geburtenstationen geben. Weiterhin sind Ausnahmen bei Langliegern oder zur Abschiednahme möglich. Dies kann ausschließlich nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten nach telefonischer Voranmeldung und Genehmigung erfolgen.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

Rechtl. Grundlage: Gemäß § 11 Abs. 3 der der Sächsichen Corona-Schutzverordnung vom 19.10.2021 sind die Besucherregelungen an das aktuelle Infektionsgeschehen anzupassen.

Ihr Team des Erzgebirgsklinikum - Haus Zschopau/Olbernhau

 


Neue Firmierung und künftiger Internetauftritt

Mit der Unterzeichnung der Fusionsverträge und der Eintragung der neuen Gesellschaft im Handelsregister am 13. August 2021 ist die Verschmelzung der drei kommunalen Krankenhausgesellschaften Erzgebirgsklinikum Annaberg, Kreiskrankenhaus Stollberg und Klinikum Mittleres Erzgebirge mit den Häusern Zschopau und Olbernhau nun offiziell vollzogen. Die neue Gesellschaft firmiert als Erzgebirgsklinikum gGmbH.

Auf der Internetpräsenz www.erzgebirgsklinikum.de geben die vier Häuser des Erzgebirgsklinikums, Annaberg, Stollberg, Zschopau und Olbernhau gemeinsam einen ersten Überblick über ihr medizinisches Leistungsspektrum sowie zentrale Ansprechpartner und Kontakte. Die vollständige neue Website befindet sich derzeit in der Entwicklung. Bis zu ihrer Fertigstellung finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Häusern Zschopau und Olbernhau wie gewohnt auf diesen Seiten.


Sorgentelefon

Im Rahmen eines Sorgentelefons, welches werktäglich in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr unter der Telefonnummer 03725/40-2159 zu erreichen ist, können Psychologinnen und Psychologen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie während der aktuellen Corona-Krisensituation bei Ängsten und Ähnlichem kontaktiert werden.


Hospizbegleitung

Als Hospiz- und Palliativdienst Marienberg e.V. bieten wir gerade jetzt in dieser besonderen Situation für die Klinik und darüber hinaus in der Häuslichkeit Begleitung für Schwerstkranke und Sterbende an, natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygieneanforderungen.

Sie erreichen uns unter der Tel.Nr. 03735/661466
Hildburg Hecker / Koordinatorin


"Der Augenblick ist kostbar
 
wie das Leben eines Menschen."
 
  
Friedrich Schiller

 

Leben beginnen
Nichts ist schöner als das Wunder der Geburt. Mit moderner Technik und in freundlicher, familiärer Atmosphäre werden die jungen Mütter in unserem Haus betreut.

Leben retten, Leben erhalten, Leben ändern
Nach neuesten und bewahrten wissenschaftlichen Erkenntnissen wird der Patient in unseren Häusern behandelt. Ehrliche Aufklärung, sich Zeit nehmen und Mitentscheidung sind dabei wichtige Aspekte unseres Handelns.

Leben mit Würde begleiten und Schmerzen lindern
Geborgenheit und Vertrauen, sowie individuelle Lösungen sind für uns wichtig. Wir arbeiten interdisziplinär, um bestmögliche Ergebnisse zu erreichen. Angehörige werden in die Behandlung mit einbezogen.