is homework harmful or helpful articles de dissertation pour sujet technique traiter un american university creative writing numeracy homework north schuylkill homework helpline buy side analyst resume

Physiotherapie

Leitende Physiotherapeutin

Frau Ulrike Ernst

Tel.: 037360 / 10-544

Stellvertretung

Frau Kerstin Hahn

Tel.: 037360 / 10-544

In Zusammenarbeit mit Ärzten und Pflegern ist die Physiotherapie an unserer Klinik ein wichtiger Faktor zur Verbesserung und Wiederherstellung der normalen Körperfunktionen und der Lebensqualität der Patienten.

Die Therapeutinnen halten durch regelmäßige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ihr Wissen auf dem neuesten Stand, um somit die individuelle optimale Betreuung der Patienten zu ermöglichen.

Leistungsspektrum

Die stationäre Therapie erfolgt an 365 Tagen im Jahr in folgenden Fachgebieten:

  • Orthopädie
  • Traumatologie / Chirurgie (allgemein)
  • Intensivtherapie
  • Allgemeine Innere Medizin

1. Orthopädie

  • Behandlung der Patienten nach vorgegebenen Schemata u.a. bei
     
    • Hüftendoprothesen
    • Knieendoprothesen
    • Schulterendoprothesen
       
  • Behandlung mehrmals täglich, dabei Einsatz von Geräten u.a. Bewegungsschienen
  • Kryotherapie
  • Krankengymnastik / Gangschulen für optimale Vorbereitung auf AHB

2. Traumatologie / allgemeine Chirurgie

  • Wöchentliche Teilnahme der verantwortlichen Therapeutin an Chefarztvisite
  • In der Traumatologie erfolgt die Nachbehandlung von:
     
    • Knochenbrüchen aller Art (operativ oder nicht operativ versorgt)
    • Amputationen
    • Operationen nach Verletzungen, vorrangig mit Krankengymnastik und Gangschulung 

Wichtig sind ebenfalls Inhalationen und die Frühmobilisation der Patienten nach operativen Eingriffen, um in der viszeralen Chirurgie Folgeerkrankungen zu verhindern.

3. Intensivmedizin

  • physiotherapeutische Behandlung schwerstkranker Patienten mehrmals täglich

4. Innere Medizin

Nachbehandlung von:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • peripheren und zentralen Lähmungen
  • degenerativer Erkrankungen der Wirbelsäule
  • Bandscheibenschäden

Folgende therapeutische Behandlungen kommen vorrangig zur Anwendung:

  • Inhalationen
  • Atemgymnastik
  • Krankengymnastik
  • Mobilisationen / Gangschulen
  • Lymphdrainage
  • Massagen
  • Fangopackungen
  • Ultraschall / Strombehandlung
  • Kryotherapie
  • Bewegungsschienen für Schultergelenk / Knie
  • erstellte Patienteninformationen / Übungsprogramme z.B.:
     
    • für Patienten nach Hüft-OP
    • Rückengymnastik / Rückenschule
    • Übungsprogramm bei Schwindel